Nach oben
Art-Nr.: 2893-699-999

Scheibenaustrennsystem

Screenout Easy

  • Austrennvorgang ohne großen Kraftaufwand und ohne Hilfsperson durchführbar
  • Zeitersparnis durch leichte und schnelle Handhabung
  • sauberer und gleichmäßiger Schnitt keine Beschädigungen am Lack und im Fahrzeuginneren
Mehr Details entdecken

  • Drucken
Einmalig Bestellen
Preisinfo erhalten Sie nach Anmeldung

Hinweis: Aktionsware - für dieses Produkt erhalten Sie keine Treuemünzen!

Das neue Scheibenaustrennsystem ist ein völlig neuartiges Gerät zum Austrennen geklebter Fahrzeugscheiben. Es verzichtet nicht nur auf schneidende Klingen, sondern kommt auch ohne einen Metalldraht aus. Zum Durchtrennen der Kleberaupe dient bei diesem Gerät eine speziell entwickelte Trennschnur. Die hochreißfeste Schnur erreicht eine ähnliche Schneidleistung wie herkömmliche Schneiddrähte aus Metall. Dabei ist sie aber so weich und flexibel, dass Beschädigungen der Lackierung oder empfindlicher Oberflächen im Innenraum komplett ausgeschlossen werden können. Es beinhaltet 2 Austrennschnurrollen à 65m. Mit nur einer 65m Rolle kann der Kunde bis zu 10 Fahrzeugscheiben austrennen. Somit kann der Kunde mit der Erstausstattung bis zu 20 Fahrzeugscheiben austrennen. Dank des ausgeklügelten Designs benötigt das kleine und handliche Gerät zum Austrennen einer Windschutzscheibe, nur vier unterschiedliche Positionen. Das beigefügte Produktvideo veranschaulicht Ihnen die Einsatzmöglichkeit.

  • › Austrennvorgang ohne großen Kraftaufwand und ohne Hilfsperson durchführbar
  • › Zeitersparnis durch leichte und schnelle Handhabung
  • › sauberer und gleichmäßiger Schnitt keine Beschädigungen am Lack und im Fahrzeuginneren
  • › Inhalt:
  • › 1x Austrenngerät (abgewinkelt & mit flexiblen Rollen für die Schnur)
  • › 1x Vakuumpumpe
  • › 2x Austrennschnur (Zugkraft ca. 210 daN)
  • › 1 x Durchstechahle (Art.-Nr. 8715-57-68)
  • › 1 x Cuttermesser (Art.-Nr. 8715-57-600)
  • › 1 x Zierleistenkeil (Art.-Nr. 8715-57-700)
  • › 1 x Haken
  • › 1x Winkelgetriebe
  • › 1x Ersatzwelle
  • › 1x flexible Welle
  • › 1x Einfädelhilfe
  • › 1 x Adapter für Bit-Einsätze
  • › 2 x Austrennschutz
  • › 1 x Arbeitsanleitung
  • › 1 x Kunststoffkoffer

Technische Daten

EAN4034138903458
Hier finden Sie nützliche Informationen

Ausführliche Anwenderbeschreibung

Scheibenaustrennen mit dem Screenout Easy Koffer von Normfest

In dem Koffer befinden sich alle nötigen Utensilien, die man für das Austrennen von Fahrzeugscheiben benötigt.

Hier die Produkte und Ihre Vorteile in einem kurzen Überblick:

Das Austrenngerät hat eine sehr hochwertige Unterdruckpumpe, mit der auf den Saugnapf ein sehr hoher Unterdruck produziert werden kann. Des Weiteren hat dieses Gerät eine rollengelagerte Schnurumlagerung die die Austrennschnur auf die kugelgelagerte Welle führt. Die Schneideschnur hat eine Länge von 65m und eine Zuglastfestigkeit von 210 dn und eine Stärke von kleiner als 1mm. Die Schneidkordel ist zudem oval, um besser durch den Kleber zwischen Scheibe und Scheibenrahmen zu gleiten. Das Winkelumlenkgetriebe ermöglicht eine optimale Positionierung des Akkuschraubers und Bithalters auf dem Austrenngerät. Egal, welche Wölbung oder welcher Winkel vorliegt, kann das Umlenkgetriebe die Arbeitsvoraussetzungen schaffen, die zum professionellen Austrennen der Fahrzeugscheibe benötigt wird. Der Bithalter wird an der Welle des Austrenngeräts befestigt und zeichnet sich durch seine hohe Zugfestigkeit aus. Als weitere Arbeitserleichterung dient die flexible Welle wenn man mit dem Akkuschrauber auf das Austrenngerät gehen möchte. Um die Schneidekordel einfach einzufädeln haben wir dem Koffer ebenfalls einen Einfädelstift beigelegt. Dieser ist sehr nützlich, um die Kordel optimal unter die Dichtung zu führen, auch für den Fall, dass man an einer anvulkanisierten Dichtlippe im oberen oder seitlichen Bereich der Scheibe arbeiten muss. Des Weiteren befinden sich im Koffer ein Cuttermesser, eine Ersatz-Welle, ein Plastikkeil, eine Einstechahle, sowie zwei Schutztafeln auf durchsichtigem Kunststoff.

Scheibenaustrennen - so geht´s

Das Fahrzeug für den Scheibenwechsel entsprechend vorbereiten. Für das Austrennen der Scheiben wird zuerst die Schneidschnur benötigt. Um diese von außen nach innen zu bekommen, wird mit der Durchstechahle von innen nach außen durch die Kleberaupe gestochen. Jetzt wird die Austrennschnur in die Öse der Durchstechahle, die in der Kleberaupe steckt, gefädelt. Die eingefädelte Trennschnur mit der Einführahle durch die Fenstereinfassung in den Fahrzeuginnenraum ziehen. Danach die Schnur in das Schneidgerät einführen, durch die Welle ziehen und mit Hilfe einiger Knoten fixieren.  Im Anschluss daran wird das Schneidegerät an der ersten Position, unten rechts an der Windschutzscheibe auf der Beifahrerseite, positioniert. Mit Hilfe des Hebels wird der Unterdruck aufgebaut, bis der rote Rand nicht mehr zu sehen ist. Wichtig ist es darauf zu achten, dass das Schneidgerät so weit wie möglich unten rechts in der Ecke der Frontscheibe angesetzt wird. Jetzt wird die Schneidschnur im Uhrzeigersinn von außen um die Frontscheibe. Um die Schneidschnur besser unter die Dichtlippe zu bekommen, heben Sie diese einfach etwas an. Nachdem nun die Schneidschnur vollständig außen um die Autoscheibe herum gelegt wurde, muss das Ende der Schnur an der Karosserie befestigt werden. Das wird am Besten mit dem mitgelieferten Haken gemacht, indem die Schneidkordel am Haken festgeknotet und der Haken an der Karosserie angebracht wird. Zum Schutz für das Armaturenbrett vor der Schneidschnur, kann das Plexiglas zwischen Schneidschnur und Armaturenbrett eingeklemmt werden.

Die Vorbereitungen zum Ausglasen der Autoscheibe sind nun getroffen.

Der Akkuschrauber wird an der Welle des Schneidgeräts angesetzt. Sollte es hier Platzprobleme geben und der Akkuschrauber nicht direkt auf der Welle angesetzt werden können, wird das mitgelieferte Winkelgelenk eingesetzt. Jetzt ist genug Platz um mit einem Akkuschrauber arbeiten zu können. Wichtig ist beim Einsatz des Akkuschraubers, den speziell gehärteten Bit-Halter einzusetzen. Jetzt beginnt der eigentliche Vorgang des Scheibenaustrennens. Ist die Schneidschnur in der äußersten Ecke der Scheibe angekommen, muss das Trenngerät versetzt werden. Hierfür den Akkuschrauber entspannen, den Druck lösen und das Schneidgerät in die nächste Ecke am oberen Scheibenrand ansetzen. Diesen Vorgang mit jeder Ecke der Scheibe wiederholen. Ist die Schneidschnur durch die komplette Kleberaupe geführt worden, kann die Frontscheibe mit Hilfe der Sauggriffe abgenommen werden.

So einfach ist das Ausglasen mit dem Screen-Out Easy System        

Jetzt ist zum Ausglasen alles vorbereitet